2017

Rückblick auf das Konzert des Knabenchors aus Dubna

Am 02.12.2017 gastierte erneut der russische Knabenchor aus Dubna, unter der Leitung von Olga Mironova, in der ev. Kirche Altneudorf. Die Begrüßung unserer Gäste mit Gesang (Leitung: Ernst Kratzert) und warmen Worten, von unserem Vorsitzenden Horst Happes, eröffnete der MGV "Eintracht" 1912 Altneudorf das Konzert. Doch die zahlreichen Konzertbesucherwaren natürlich wegen des Knabenchores aus Dubna gekommen, so dass wir den Platz gern den Buben überließen. Mit dem Konzert Nr. 34 (Teil 3), Musik von Dmitri Bortnjanskij, begann das abwechslungsreiche Konzert, in dem Melancholie und gleichzeitig russische Lebensfreude widergespiegelt wurden. Wie in dem ukrainischen Volkslied "Kolomyjki" musikalisch bearbeitet von Vladimir Volontir. Dieses Lied über die Heiterkeit, die Freude und die Liebe, ist das lustigste Lied der Welt. Auch die Solodarbietungen beeindruckten durch ihre Kraft und Klarheit, wie unter anderem in dem Lied "Mirjams Siegesgesang" (Musik: Franz Schubert). Nach einer kurzen Verschnaufpause, in der der MGV "Eintracht" 1912 Altneudorf, seine Gäste mit einem Imbiss und Getränken verköstigte, sammelten alle Kraft für den zweiten Teil. In dem mit "Mi pojdem s Konem" (Musik: Igor Matwijenko) die Liebe zur russischen Heimat besungen wurde. Mit dem weltbekannten Winterlied "Jingle Bells" (Musik: James Lord Pierpont)), wurde nun auch die Weihnachtzeit eingeläutet. Das "Lied von der Stadt Heidelberg" (Musik: Olga Mironova), ist ein Dankeschön an die Gastgeber im Rhein - Neckar - Kreis, die nunmehr seit dreiundzwanzig Jahren, den Chor willkommen heißen und durch die Musik die Völker verbinden und sich Freundschaften gefunden haben. Mit "Stille Nacht" beendete der Chor sein Konzert und hinterließ bei allen Anwesenden eine warme Vorfreude auf Weihnachten. Phillip Krämer, durch den der Kontakt zum Knabenchor besteht, bedankte sich noch einmal bei allen Organisatoren und wünschte sich noch ein Abschiedslied. Mit "Dubna" (Musik: Olga Mironova) wurde ihm dieser Wunsch erfüllt. Die Konzertbesucher bedankten sich mit Standing Ovation und tosendem Applaus. Der MGV "Eintracht 1912 Altneudorf bedankt sich bei allen Helfern und Organisatoren, die dieses Konzert unterstützt haben. Vielen Dank

AS

Kerweumzug 2017 in Schönau

Mit guter Laune und frölicher Stimmung sahen wir bei gutem Wetter dem Umzug in Schönau entgegen. Am Samstagmorgen schmückten wir unseren Anhänger mit jungen Birken, brachten ein stabiles Geländer an und stellten eine Biertischgarnitur oben auf. Unsere Vereinsfahnen befestigten wir rechts und links am Wagen. Die Getränke waren gut gekühlt, verstaut und einsatzbereit. Das grüne Dieselross, welches gut gefüttert und herausgeputzt war stand auch zur Abfahrt bereit.

Zum Aufstellen des Umzuges fuhren wir an den Spielplatz in der Greinerstraße in Schönau Gegen 16.00 Uhr setzte sich unser Wagen mit jungen und nicht mehr ganz so jungen Sängerinnen und Sängern in Bewegung. Umgeben von Laufgruppen, Stimmungsmusik und gutem Wetter zog der Umzug durch das Klosterstädtchen. Die Zuschauer in ihren Häusern und die Passanten am Wegesrand waren alle gut gestimmt. Nach einer angenehmen Fahrt kamen wir wohlbehalten am Kerweplatz an. Wir hatten viel Spaß.

HH


28.07.2017 - Grillfest im "Blauen Salon"

Unser Vereinsgrillfest fand wie jedes Jahr am letzten Singstundentermin vor der Sommerpause statt. Doch waren wir dieses Jahr zu unserem Chorleiter Ernst Kratzert in seinen "blauen Salon" eingeladen. Sprich, wir saßen auf seiner Terrasse und ließen es uns gut gehen. Jeder hat etwas mitgebracht, Grillgut und Getränke waren reichlich vorhanden. Wir hatten viel Spaß und möchten uns noch einmal herzlich bei Ernst und Annemarie für die Gastfreundschaft bedanken.

AS


29.07.2017 Sommerausflug des Kinderchores

Am Samstag, dem 29.07.2017 hat sich der Kinderchor noch einmal getroffen, um zusammen mit seinen Chorleiterinnen Kathleen und Annette einen besonderen Ausflug vor den Sommerferien zu machen. Gespannt sind wir am Vormittag nach Lampenhain zu den Wellenreitern gestartet, wo wir Karla Brahms und Ihre Tochter Elli sowie deren Pferden erwartet wurden. Erst einmal hat Frau Brahms uns ihre Pferde vorgestellt und erklärt, wie wir mit ihnen umgehen sollen. Dann ging es auch schon los. Das Shetlandpony Betty und die etwas größere Bounty wurden aus dem Stall geholt und bald von vielen fleißigen Kinderhänden gestriegelt und frisiert. Danach wurde Betty vor die Kutsche gespannt auf der 3 Kinder sitzen konnten und die erste Sängerin durfte auf Bountys Rücken Platz nehmen. Nun noch den Führstrick am Pferdehalfter befestigen und die Hunde Lola und Rita an die Leine genommen, schon ging es den "Berg" hinauf Richtung Waldrand. Im  Wald war es angenehm kühl und alle Kinder konnten immer abwechselnd reiten, Kutsche fahren oder auch mit den Hunden zu Fuß den Wald erkunden. Nach einer großen Waldrunde kamen wir zurück zum Stall, wo die Pferde ausgiebeig mit Karotten- und Apfelstückchen verwöhnt wurden. Da alle Kinder viel Gemüse mitgebracht hatten, war genug da, um auch noch den Kaninchen und Schafen etwas davon abzugeben. Nachdem wir den Pferden und deren Besitzern noch unser "Lied der Schlümpfe" vorgesungen hatten, mussten wir viel zu schnell wieder nach Hause fahren. Es war ein toller Vormittag mit den vielen Tieren, der uns allen gut gefallen hat. Vielen Dank nochmal an Frau Brahms und ihre Tochter von den Wellenreitern für diese besondere "Singstunde".

AK


Großartiges Konzert mit dem Motala-Kammarkör in der Kirche Altneudorf

Am Samstag, den 01.07.2017 lud der MGV "Eintracht" 1912 Altneudorf die Bevölkerung zu einem Gastkonzert des schwedischen Chores - Motala Kammarkör, unter dem Titel "Von rockig bis traditionell", ein. Zwar machten es die äußeren Umstände (schlechte Witterung und Terminüberschneidung mit der Nacht der Chöre) nicht ganz einfach, dennoch kam eine stattliche Besucherzahl in die Ev. Kirche Altneudorf. Zu Beginn des Konzertes begrüßte der Vorsitzende des MGV "Eintracht" 1912 Altneudorf Horst Happes die Besucher und die schwedischen Gäste aufs herzlichste. Unter den Gästen waren auch hochrangige Kommunalpolitiker, wie Landrat Stefan Dallinger, der Dezernent Hans Werner, einige Kreisrätinnen und Kreisräten und viele weitere mehr. 

Nach der musikalischen Begrüßung mit drei Liedvorträgen durch den MGV "Eintracht" 1912 Altneudorf mit Chorleiter Ernst Kratzert, stellten die schwedischen Gäste unter Leitung von Anna Gullmann ihre hohe gesangliche Qualität unter Beweis. Mucksmäuschenstill und aufmerksam verfolgte das Publikum die Vorträge, um am Ende zu einem nicht enden wollenden Applaus einzufallen, der tatsächlich für alle Vorträge höchst verdient war. So war es auch eine Selbstverständlichkeit, dass die erhofften Zugaben zusätzlich erfreuten, darunter auch ein spontaner gemeinsamer Auftritt des MGV "Eintracht" Altneudorf und des Motala Kammarkör mit dem schwedischen Lied Sommarpsalm. 

Am Ende des Programms bedankte sich Philipp Krämer bei allen die gekommen waren, vor allen Dingen bei den schwedischen Gästen, stellvertretend  mit einem kleinen Präsent bei Chorleiterin Anna Gullmann, der Vorsitzenden Lena Källqvist-Andersson, sowie Ann-Christin und Kjell Augustssons. Der Abend klang mit gemütlichen und äußerst stimmungsvollen Stunden - bei viel Gesang, Spass und Freude im "Deutschen Kaiser" aus. 

PhK

Alle Fotos www.burkhardt-fotos.de. Herzlichen Dank!


Und ist der Himmel noch so grau, am 1. Mai zum MGV

Alles war startklar für unsere Maifeier, nur Petrus hatte leider andere Pläne. Statt dem strahlenden Sonnenschein vom Vortag, schickte er uns Dauerregen mit keinerlei Aussicht auf Besserung. Doch ein MGV Eintracht Altneudorf lässt sich nicht entmutigen! Mit wetterfester Kleidung, kühlen Getränken und heißem Grill standen wir bereit. Und zu unserer großen Freude ließen es sich unsere treuen Gäste nicht nehmen und machten sich auf den Weg ins Festzelt. Mit heißer, hausgemachter Kartoffelsuppe, leckerem Kartoffelsalat, Fleischkäse, Bratwurst, Steaks und Kaffee & Kuchen gaben wir unser Bestes, um Allen den Aufenthalt so gemütlich wie möglich zu gestalten. So wurde aus einem verregneten Maibeginn ein unterhaltsamer Tag. Wir danken unseren vielen fleißigen Helfern und unseren Gästen und wünschen allen einen schönen Wonnemonat Mai. 


Wir feiern das erste Frühlingsfest

Am Samstag, den 11.03.2017 veranstalteten wir unser erstes Frühlingsfest. Unsere Gäste wurden durch allen aktiven, kleinen und großen Sängerinnen und Sänger mit unserem "Eintracht"-Lied begrüßt. Unsere Nachwuchsgruppe "Lautstark" eröffnete den bunten und abwechslungsreichen Abend mit Tanz und Liedern aus der Kinderwelt mit Unterstützung ihrer Chorleiterinnen Kathleen Ditter und Annette Kugel. Danach übernahmen die Damen und Herren des gemischten Chores unter Leitung von Ernst Krazert die musikalische Unterhaltung der folgenden Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder für ihre aktive und passive Mitgliedschaft im Verein. Nachdem Eva Happes mit unsere "Young Stars" und den Liedern "Abend wird es wieder" und "Heute beginnt der Rest Deines Lebens" den ersten Teil des Abends umrahmten, folgte nach einer kurzen Pause der zweite Teil unseres Festes. Auf eine musikalische Zeitreise durch die vergangenen Jahrzehnte, nahmen uns nun Sängerinnen und Sänger des Jugendchores und des gemischten Chores mit. Der Moderator des Abends, Karlheinz Happes, ließ die wichtigsten Ereignisse aus Kultur, Sport, Politik und aus dem Vereinsleben des jeweiligen Jahrzehnts kurz Revue passieren. Die Reise begann in der Gegenwart mit einer sehr rhythmischen Variante des Songs "Heathens" von den 21 Pilotes, das etwas melancholische Lied "Geboren um zu Leben" von Unheilig ließ uns auf 2010 zurückschauen und der "Las Ketchup" Song brachte uns mit einer Tanzeinlage in den Urlaub ans Mittelmeer. Die Animateurinnen lockerten schon einmal ihre und unsere Hüften. Im Jahrzehnt der Jahrtausendwende kam mit "Anton aus Tirol" Hüttengaudi in die Halle und wir hatten nicht nur einen, sondern gleich drei fesche Burschen auf der Bühne. Die Young Stars fanden darauf "So soll es bleiben" (Ich und Ich) und weiter ging es in die Neunziger. Die Prinzen und in unserem Fall auch Prinzessinnen fanden "Alles nur geklaut" und aus dem Film Dirty Dancing kam tänzerisch mit  "I had the time of my life" romantische Stimmung auf. Doch keine Zeit zum verweilen, schon ging es weiter zurück in die schrillen Achtziger und da "Girls wanna have fun", so wie auch unsere Mädels der Young Stars. Und auch Thomas Anders und Dieter Bohlen versicherten uns "You're my heart you're my soul", wobei unsere Gäste dieses Duo etwas männlicher in Erinnerung hatten. Mit Dschingis Khan ritten wir zum gleichnamigen Lied durch die Siebziger und begrüßten den neuen Tag mit "Guten Morgen Sonnenschein". In den Sechzigern und Fünfzigern angekommen spürten wir den Einfluss der Amerikaner auf die Musik dieser Zeit. Mit "Let's twist again" und "Rock around the clock" konnten selbst unsere Gäste die Füße unter den Tischen nicht stillhalten. Und ein gewisser Herr Erhardt fuhr als alter Lord mit dem Ford fort. In den Vierzigern nun fragten wir uns "Wer soll das bezahlen", einen Mitschunkler den eigentlich jeder kennt, doch in der Orginalfassung, so warscheinlich noch nicht gehört hat. Ruhig und melancholisch sang in den Dreißigern Marlene Dietrich von "Lili Marleen" und brach damit viele Männerherzen. Für die Zwanzig, als unser finales Jahrzehnt, sorgten wir mit dem frech - frivolen Lied "Du bist als Kind zu heiß gebadet worden" für einige Schmunzler im Publikum. Und für den abschließenden Höhepunkt sorgten unsere Männer vom Männerballett mit einem flotten Charleston. Das Frühlingsfest hat allen Beteiligten und unseren Gästen sehr viel Spaß bereitet. Es war ein abwechslungsreicher, kurzweiliger, lustiger, informativer und bunter Abend, an den wir gern zurückdenken. Jetzt kann der Frühling kommen, wir sind bereit.


  • 20170311_Frühlingsfest MGV_004
    20170311_Frühlingsfest MGV_004
  • 20170311_Frühlingsfest MGV_011
    20170311_Frühlingsfest MGV_011
  • 20170311_Frühlingsfest MGV_013
    20170311_Frühlingsfest MGV_013
  • 20170311_Frühlingsfest MGV_015
    20170311_Frühlingsfest MGV_015
  • 20170311_Frühlingsfest MGV_042
    20170311_Frühlingsfest MGV_042
  • 20170311_Frühlingsfest MGV_041
    20170311_Frühlingsfest MGV_041
  • 20170311_Frühlingsfest MGV_036
    20170311_Frühlingsfest MGV_036
  • 20170311_Frühlingsfest MGV_022
    20170311_Frühlingsfest MGV_022